Motorradstiefel: welche sollen wir wählen?

Sie sind ein leidenschaftlicher Biker und haben sich gerade ein Motorrad gekauft? Vergessen Sie nicht die notwendige Kleidung, insbesondere Stiefel.

Für viele ist das Motorradfahren eine echte Leidenschaft. Ein zweirädriges Fortbewegungsmittel, um weit über den Horizont hinauszublicken, frei, um schnell oder langsam zu fahren, wohin auch immer der Klang des Motorrads Sie trägt, der Ihre Ankunft ankündigt wie der Donner ein Gewitter ankündigt. Aber Motorradfahren erfordert die richtige Ausrüstung, vor allem wenn es um Zubehör geht, das oft auf die leichte Schulter genommen wird, wie z. B. Motorradstiefel. Hier sind ein paar praktische Tipps.

Motorradbekleidung: Tipps

Wenn Sie ständig mit dem Auto unterwegs sind und darüber nachdenken, mit Ihrer Rennstrecke alle Jahreszeiten zu durchqueren, oder vielleicht ein sportlicher Roadster-Fan für Sonntagsfahrten sind, müssen Sie sich Gedanken über die Wahl der geeigneten Kleidung machen. Kleidung, die sich auch je nach Jahreszeit oder Region, in der Sie sich befinden, ändert. Es ist wichtig, den richtigen Kompromiss zwischen Ihrem Geschmack, Komfort und Sicherheit zu finden. Achten Sie darauf, dass Sie nicht das eine für das andere opfern, Sie könnten es bereuen!

Motorradstiefel: Wo fange ich an?

Die Wahl der Motorradstiefel, sowohl für Männer als auch für Frauen, hängt stark davon ab, welcher “Typ” von Biker Sie sein wollen. Tatsächlich kann die Wahl eines zu dicken oder zu steifen Schuhs das Fahren und das Herunterschalten erschweren. In diesem Fall ist es also eine gute Idee, eher auf den Nutzen als auf die Ästhetik zu achten.

Es gibt auch Unisex- und Damenmodelle von Motorradstiefeln, die viel mehr auf Design und Stil achten und speziell so konzipiert sind, dass man auch beim Fahren nicht auf einen schönen Schuh verzichten muss. In Weiß, Schwarz oder mit fluoreszierenden Mustern finden Sie Modelle mit einem urbanen Stil, die auch in anderen Kontexten und im Alltag getragen werden können. Ein cooles Motorrad-Outfit, von Touring-Motorradstiefeln bis hin zu Motocross-Stiefeln für jeden.

Motorradstiefel: Kaufberatung

Sie suchen ein Paar Motorradstiefel? Informieren Sie sich über die Unterschiede zwischen Rennsport und Tourismus und wie Sie das richtige Modell für sich auswählen

Stiefel zum Schutz verwenden

Die Stiefel erleichtern nicht nur das Fahren, sondern sind im Falle eines versehentlichen Sturzes ein hervorragender Verbündeter. Füße und Knöchel sind sehr empfindlich und es kann passieren, dass der Fuß zwischen Motorrad und Boden eingeklemmt wird. Wenn Sie hohe Stiefel gewählt haben, können wir hoffen, größere Schäden zu vermeiden. Motorradschuhe spielen auch eine fundamentale Rolle beim Schutz des Knöchels und bei der Vermeidung einer übermäßigen Torsion des Fußes dank einer speziell für seine Steifigkeit entwickelten Sohle.

Rennstiefel für Motorräder

Mit dem Motorrad auf der Rennstrecke zu fahren, ist einer der vielen Träume in der Schublade eines jeden Motorradfahrers, aber um dies zu erreichen, muss er oder sie zunächst mit der passenden Rennstreckenausrüstung ausgestattet werden: von der Jacke bis zu den Rennstiefeln und Handschuhen. Racing-Motorradstiefel sind nicht nur für die Rennstrecke konzipiert, sondern können dank ihrer hervorragenden Leistung und der garantierten Haftung der Sohlen auch eine ausgezeichnete Wahl für lange Straßenfahrten sein.

Motocross-Stiefel

Wenn Sie ein Motocross-Enthusiast sind, ist die Wahl des Stiefels entscheidend. Enduro-Stiefel für Motorräder sind speziell für diesen Zweck konzipiert. Das Futter ist bequem und synthetisch, während der Zehenraum mit Metall ausgekleidet ist, um Ihre Zehen vor Stößen zu schützen. Diese Stiefel wurden ausschließlich für Motocross entwickelt, speziell für den täglichen Gebrauch. Innen verfügen sie über Maschen für eine bessere Fersenunterstützung und eine gepolsterte Innensohle aus Kunstleder.

Stiefel von touristischem Motorrad zur Auswahl

Wenn Sie nicht auf das Radfahren verzichten wollen, um zur Arbeit zu fahren oder ein angenehmes Wochenende in der schönen italienischen Landschaft zu verbringen, können wir Ihnen einen niedrig geschnittenen, leichten und strapazierfähigen Stiefel empfehlen, der mit Einsätzen aus Mikrofasertechnologie ausgestattet ist und mit Zwickelzonen perfektioniert wurde, um Fuß und Knöchel zu schützen. Ein weiteres Modell, das für Sie das Richtige sein könnte, sind die halbhohen Motorradstiefel mit zwei Reißverschlüssen für einfaches An- und Ausziehen nach dem Gebrauch. Sie können sich für solche mit wasserabweisenden Eigenschaften und einer lederbezogenen Außenseite entscheiden.

Worauf warten Sie noch, wählen Sie die Motorradstiefel, die zu Ihnen passen und machen Sie sich auf den Weg in ein neues Abenteuer: die Welt wartet auf Sie!

Motorradjacke: 5 Tipps für den Kauf
Wie kann man sich vor dem Sommerregen schützen?